Berufsausbildung Eisenbahner im Betriebsdienst

Neben dem Quereinstieg zum Lokführer ist der klassische Weg die Ausbildung zum Eisenbahner im Betriebsdienst (EIB). Die dreijährige Berufsausbildung vermittelt tiefergreifende Aspekte der Eisenbahn als die kurze Qualifizierungsmaßnahme.

Wen suchen wir als Azubi

Neben der Begeisterung und Faszination für die Eisenbahn solltest Du folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Du bringst einen sehr guten Haupt- oder guten Realschulabschluss mit. 

  • Du magst Technik (denn Du steuerst ein großes Stück davon!) und gehst mit (D)einer Lok verantwortungsvoll um.

  • Du packst gerne an, denn die Ausbildung findet nicht nur im Klassenraum oder im Büro statt.




Was wir bieten

  • Nach Deiner Ausbildung hast Du einen sicheren Arbeitsplatz an einer festen Meldestelle, an der jede Schicht beginnt und endet (Schichtsymmetrie).
  • Bereits während der Ausbildung erhältst Du eine Vergütung ab 816 € im 1. Ausbildungsjahr, anschließend durchschnittlich 3.200 € sowie Sonderzahlungen nach GDL-Tarifvertrag.

  • Du fährst mit unseren modernen Zügen (Stadler FLIRT3 / Siemens Desiro HC und Mireo) auf den schönsten Strecken in Süddeutschland.

  • Nach Deiner Ausbildung hast Du sehr gute Chancen für einen Aufstieg (bspw. zum Ausbilder, Teamleiter etc.) oder Umstieg (bspw. in eine Zentralfunktion).

Hier geht es zu den weiteren Benefits. 




    Wie die Ausbildung abläuft

    Neben den Grundmodulen, die auch in der Qualifizierungsmaßnahme erlernt werden (findest Du hier), bringen wir Dir folgende Themen näher:

    • Leiten des Fahrdienstes

    • Logistische Prozesse planen

    • Qualitätsmanagement

    • Umweltschutz

    • Betriebliche und technische Kommunikation




    Einblicke

    Erfahre von Lokführer Jean-Eric und Ausbilder Leon, was sie an Go-Ahead schätzen.